Bild von Congress Park Sinfonie Bild von Congress Park Sinfonie Veranstaltungsfoto

Congress Park Sinfonie

Das wegen des Corona-bedingten Veranstaltungsstopps am 14. März ausgefallene Konzert der Reihe Congress Park Sinfonie mit der Neuen Philharmonie Frankfurt wird am 21. November 2020 nachgeholt.

Das ursprünglich vorgesehene Programm wird beibehalten. Erstmals seit Bestehen der Congress Park Sinfonie ist dann ein Flötenkonzert im Programm. Gemeinsam mit Soloflötist Elya Levin vom Badischen Staatstheater in Karlsruhe wird das Orchester Wolfgang Amadé Mozarts Flötenkonzert in D-Dur spielen. Die Suite „Viel Lärmen um nichts“ von Erich Korngold und Franz Schuberts achte Sinfonie komplettieren das Programm.

Bereits erworbene Karten sind weiterhin gültig

Das Konzert ist mit dem neuen Termin bereits wieder im Vorverkauf bei Frankfurt Ticket Rhein-Main und weiteren Vorverkaufsstellen.
Abonnentinnen und Abonnenten sowie alle, die bereits eine Einzelkarte für dieses Konzert gekauft haben, können ihre Karten für diesen neuen Termin aufbewahren. Sollte dies nicht möglich sein, erfolgt die Erstattung über die Vorverkaufsstelle, bei der die Karte erworben wurde.

Gleichwohl bitten Veranstalter und Orchesterleitung alle, die es sich leisten können, herzlich darum, ihr Ticket nicht zurückgegeben, sondern im Falle einer Verhinderung innerhalb der Familie oder des Freundeskreises weiter zu verschenken. Die Orchestermitglieder sind allesamt freischaffende Musikerinnen und Musiker, deren wirtschaftliche Existenz durch Corona erheblich unter Druck geraten ist.

Wann?

21. November 2020

Uhrzeit:

19:30

Eintritt:

Tickets:

Tickets ab 43 Euro bei Frankfurt Ticket Rhein-Main – bereits erworbene Karten sind weiterhin gültig.

Tickets kaufen

Beschreibung:

Korngold | Mozart | Schubert

Veranstalter:

Betriebsführungsgesellschaft Hanau mbHSchlossplatz 163450 Hanau

Scroll to Top