Bild von Congress Park Sinfonie Veranstaltungsfoto

Congress Park Sinfonie

Programm
Elgar | Serenade
Britten | Violinkonzert
Haydn | Sinfonie Nr.104 „Londoner“Britisches Konzert
Im Mittelpunkt des Konzerts steht Haydns „Londoner“ Sinfonie Nr. 104. „Es ist seine großartige letzte Sinfonie und damit die absolute Krönung eines sinfonischen Lebenswerks“, schwärmt Jens Troester, Chefdirigent der Neuen Philharmonie Frankfurt von dem Werk, das in und für London geschrieben ist. Als kunstvoll und schlicht, dramatisch und heiter und am Ende überraschend volkstümlich beschreibt er sie. Das Orchester eröffnet den Konzertabend mit Edward Elgars harmonisch-anmutiger Streicher-Serenade. Gefolgt von der Entdeckung des 20. Jahrhunderts: dem Violinkonzert von Benjamin Britten. Als Solistin zu Gast ist die international gefeierte Mihaela Martin, die bereits als Fünfjährige ihren ersten Geigenunterricht erhielt und sich seitdem zahlreiche renommierte Preise erspielt hat. Mit 19 gewann sie den zweiten Preis beim Tschaikowsky Wettbewerb in Moskau. Nach Hauptpreisen in Montreal, Sion und Brüssel markierte der erste Preis beim Internationalen Violinwettbewerb in Indianapolis
den Beginn ihrer internationalen Karriere.
Zu den Orchestern, mit denen sie konzertierte, zählen
das BBC Symphony, das Royal Philharmonic und das
Montreal Symphony Orchestra, das Mozarteumorchester
Salzburg und das Gewandhausorchester Leipzig.
Sie arbeitete mit Dirigenten wie Kurt Masur, Nikolaus
Harnoncourt, Charles Dutoit und Neeme Järvi und
spielte allein in der vergangenen Saison Konzerte in Italien,
Norwegen, England, Frankreich, Israel, Deutschland,
Griechenland, Rumänien und der Schweiz.

Wann?

17. Oktober 2020

Uhrzeit:

19:30

Eintritt:

Beschreibung:

Abonnements und Einzelkarten ab 15. November 2019 im Vorverkauf

Veranstalter:

Betriebsführungsgesellschaft Hanau mbHSchlossplatz 163450 Hanau

Scroll to Top